ABL SA Group übernimmt Humedics GmbH

Das Medizintechnikunternehmen Humedics GmbH ist nun Teil der ABL SA Group. Damit erwarb das Unternehmen für diagnostische und medizinische Software die CE-zertifizierte Technologie der Berliner zur Leberfunktionsmessung. Finanzielle Rahmenbedingungen wurden nicht veröffentlicht. 

ANZEIGE

Die Humedics GmbH mit Sitz in Berlin ist spezialisiert auf die schnelle und präzise Messung der Leberfunktion mit Hilfe von LiMAx®, einer unternehmenseigenen Technologie zur Analyse der Luft, die Patienten ausatmen. Mit dem Test kann innerhalb von Minuten die individuelle Leberfunktionskapazität eines Patienten quantitativ bestimmt werden. Dies ermöglicht die Auswahl von Behandlungsstrategien, die optimal an den individuellen Leberstatus des Patienten angepasst sind, und eine Kontrolle des Krankheitsverlaufs.

Aktuelle klinische Anwendungen umfassen die Diagnose der Leberfunktion vor und nach Lebertransplantationen, die OP-Planung bei leberchirurgischen Eingriffen (zum Beispiel die Beurteilung darüber, wie viel Lebergewebe entfernt werden kann, ohne das Risiko für ein akutes Leberversagen zu erhöhen) und die Beurteilung von Krankheiten wie Leberfibrose und Leberzirrhose.

Der Test wird bereits in über 30 führenden europäischen Universitätskliniken eingesetzt. Ziel der Übernahme von Humedics ist es, den Einsatz der Technologie international zu fördern und auszubauen. Dafür wird eine neue Strategie entwickelt. Sie soll das weitere Wachstum des Berliner Unternehmens unterstützen und den LiMAx-Test weltweit als Goldstandard der Leberfunktionsmessung etablieren. Durch Kooperationen mit wissenschaftlichen Institutionen soll die Humedics-Technologie auf den gesamten hepatologischen Bereich ausgeweitet werden, um dadurch invasive medizinische Eingriffe zu vermeiden. Ursprünglich war sie für den Einsatz in der Leberchirurgie entwickelt worden.

Advanced Biological Laboratories (ABL) S.A. entwickelt diagnostische und medizinische Software. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 als Spin-off des luxemburgischen Forschungsinstituts CRP-Santé gegründet. Mit seinen Produkten richtet sich ABL an Kliniker im Bereich Infektionskrankheiten sowie an virologische und mikrobiologische Labore.

Evotec erweitert Oligoinukleotid-Kooperation

Die britische SynaptixBio Ltd. hat ihre Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Entwicklung von Antisense-Nukleotiden (ASOs) gegen erbliche H-ABC-Leukodystrophien aus dem Jahr 2022 mit der Evotec SE erweitert. Die Hamburger bereiten die klinische Prüfung des Leitkandidaten vor und screenen weitere ASOs gegen seltenere Mutationen im überaktiven TUBB4A-Gen.

SIE MÖCHTEN KEINE INFORMATION VERPASSEN?

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter